Einen Tick haben (Arbeitstitel)

14.01.2022 15.01.2022
Phönix Theater Steckborn

In der Tanzproduktion Einen Tick haben beschäftigen sich die Tanzpädagogin/Choreografin Sabine Schindler und die Sozialpädagogin Bettina Aremu gemeinsam mit den teilnehmenden Steckborner Jugendlichen mit ihren je individuellen, störenden oder auch lustigen Ticks. Da Ticks entweder gestisch, sprachlich oder an Objekte gebunden sein können, eignet sich dieses Thema sehr gut für eine performativ-künstlerische Auseinandersetzung. Die Jugendlichen erzählen, ver-tanzen, zeigen, demonstrieren ihre Ticks, auf der Bühne entstehen kollektive wie individuelle Tick-Choreografien. 

Wie bei allen Kids in Dance Projekte entsteht auch diese Choreografie partizipativ unter Beteiligung der Jugendlichen. Sie können  ihre Themen, Anliegen und Fragen bzw. in diesem Fall ihre ganz persönlichen Ticks einbringen, Bewegungsideen und choreografische Sequenzen mitentwickeln und bzgl. formal-ästhetischen Aspekten wie Kostüm, Musik und Requisiten mitentscheiden. 

Credits:
Konzept, Künstlerische Leitung, Chorografie: Sabine Schindler Konzept, Sozialpädagogische Begleitung: Bettina Aremu Co-Choreografie, Tanz: Jugendliche aus Steckborn und Umgebung Dokumentation: Laura Rivas Kaufmann Fundraising/Kommunikation: Mona De Weerdt & Dijana Vidovic Grafik: Fabio Parizzi Evaluation: Dunja Tonnemacher Buchhaltung/Finanzen: Valeria Züger
14.01.2022 15.01.2022 
Datum:
Info folgt 
Zeit:
Phönix Theater Steckborn 
Ort:
Eintritt frei 
Preis:
Einen Tick haben ist eine Produktion von Kids in Dance in Koproduktion mit dem Phönix Theater Steckborn und in Zusammenarbeit mit der Jugendarbeit Steckborn. Uterstützt durch: die Drosos Stiftung, die Eidgenössische Migrationskommission (EKM) / Integrationskredit des Bundes, Kulturamt Thurgau/Lotteriefonds, Kulturpool Untersee-Rhein, die ARNOLD BILLWILLER STIFTUNG, die TKB Jubiläums-Stiftung, die Lienhard Stiftung, die Dr. Heinrich Mezger-Stiftung, die Paul Schiller Stiftung und Migros Kulturprozent Ostschweiz (Stand 09.09.2021).