Ja Nein Doch

22.02.2020 + 23.02.2020
Gessneralle Zürich, Nordflügel

Für das Projekt Ja Nein Doch trafen erneut Jugendliche aus verschiedenen Quartieren Zürichs mit der Gessnerallee zusammen. Sie experimentierten in einem neuen Format und verbrachten zwei Wochen in ihren Sportferien intensiv miteinander. In dieser kurzen Zeit entwickelten sie unter der Leitung von Sabine Schindler und Bettina Aremu eine Choreografie. Tanzend erfanden und erlebten sie gemeinsam mit der Gruppe ihr schöpferisches Potential. In Zürich zuhause, kommentierten sie im erarbeiteten Projekt auf ihre eigene Weise das Leben in dieser Stadt. Mal sehen. Mal schauen. Ja, warum eigentlich nicht. Ich weiss noch nicht. Ich glaube, eher nicht. Ich kann leider nicht. Nein, danke. Ja, toll. Ich überlegs mir. Ach, doch nicht. Cool, ja. Nein, doch lieber nicht. Doch, ich glaub schon. Vielleicht, ich schaue noch. Alles das gilt.

Credits:
Künstlerische Leitung, Konzept, Chorografie: 
Sabine Schindler Künstlerische Co-Leitung, sozialpädagogische Begleitung: 
Bettina Aremu Co-Choreografie, Tanz: 
Arnisa, Hifa, Nora, Pablo, Shakila, Zohre, Joy, Meliha, Suzana, Ruweyda, Sara Technik: 
Morgan Elmer
22.02.2020 + 23.02.2020 
Datum:
15:00 
Zeit:
Gessneralle Zürich, Nordflügel 
Ort:
kostenlos 
Preis:
Ja Nein Doch ist eine Produktion von Bettina Aremu und Sabine Schindler in Kooperation mit der Gessnerallee Zürich und in Zusammenarbeit mit OJA Stadt Zürich. Unterstützt durch Drosos Stiftung, Stadt Zürich Sozialdepartement, Migros Kulturprozent.