Treffpunkt Teppich – Wie wir unsere Geschichten unter dem Teppich hervorholen (Arbeitstitel)

24.02.2023 + 25.02.2023
Gessnerallee Zürich

Teppiche gibt es überall auf der Welt, wobei Muster, Materialien, Farben und Form von Teppichen je nach Kultur und Funktion unterschiedlich sind. Täglich laufen wir darüber und nehmen sie dennoch oftmals kaum richtig wahr. Eine Vielzahl von Sprichwörtern widmet sich dem Teppich: Wir sprechen davon, etwas «unter den Teppich zu kehren», etwas «unter dem Teppich zu halten» oder etwas «unter dem Teppich hervorzuholen». Damit ist gemeint, etwas zu verstecken, zu verdrängen oder ans Licht zu holen.

In Treffpunkt Teppich holen die Jugendlichen unglaubliche, schöne, berührende, traurige, lustige, absurde, skurrile Geschichten unter dem Teppich hervor, erzählen diese in bewegten Bildern und getanzten Momenten. Ein grosser Teppich auf der Bühne bildet dabei zentralen und interkulturellen Begegnungsort, an dem die Jugendlichen aufeinandertreffen, sich begegnen, miteinander abhängen, chillen, tanzen, Musik hören, spielen oder ein Pick-Nick veranstalten.

Das Projekt wird während zwei Wochen in den Zürcher Sportferien 2023 unter der Leitung von Sabine Schindler und Bettina Aremu erarbeitet. Am 24. + 25. Februar zeigen die Jugendliche das Ergebnis in öffentlichen Showings.

Credits:
Künstlerische Leitung, Choreografie: Sabine Schindler Sozialpädagogische Begleitung: Bettina Aremu Co-Choreografie, Tanz: Jugendliche aus Zürich und Umgebung Dokumentation: Olivia Suter Fundraising/Kommunikation: Mona De Weerdt & Nani Khakshouri Grafik: Fabio Parizzi Buchhaltung/Finanzen: Franz Kerschbaumer
24.02.2023 + 25.02.2023 
Datum:
tba 
Zeit:
Gessnerallee Zürich 
Ort:
kostenlos 
Preis:
Treffpunkt Teppich ist eine Produktion von Kids in Dance in Koproduktion mit der Gessnerallee Zürich. Unterstützt durch: Drosos Stiftung, Landis & Gyr Stiftung, Stiftung Corymbo (Stand. 08.11.2022)